Clover setzt in der Zusammenarbeit mit Recycling Kontor auf das Expertenwissen eines Unternehmens, das sich im Wandel befindet.

Die Clover Sustainability Services GmbH & Co. KG wurde vor knapp zwei Jahren als Beratungsunternehmen gegründet. Das junge Unternehmen entwickelt und betreibt digitale Lösungen zur Umsetzung von Gewerbeabfallverordnung (www.abfalldoku.de) und Verpackungsgesetz (www.desk-auktion.de). Die Bestimmung und Verbesserung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen ist ein zunehmend wichtiges Geschäftsfeld für Clover. In diesem Zusammenhang hatte der Launch eines Online-Verpackungslabors (www.oeko.design) im Februar für Aufsehen gesorgt. Clover möchte weitere Innovationen für die circular economy erzeugen. Das erfordert Investitionen und Kompetenzen, welche die Möglichkeiten eines Newcomers übersteigen. Die agile Clover setzt deshalb auf Kollaboration und hat mit Recycling Kontor nun einen passenden Partner gefunden.

Recycling Kontor (www.recycling-kontor.koeln), ist einer erfahrener Dienstleister, wenn es um Nachhaltigkeit, Entsorgung und Recycling geht. Nach der Einstellung des Dualen Systems RKD Ende März führt Recycling Kontor-Geschäftsführer Dr. Florian Dühr den Ausbau der neuen Beratungs- und Digital-Strategie mit der nun geschlossenen Kooperation konsequent fort. Zukünftig werden die Unternehmen am Standort von Recycling Kontor in Köln zusammenarbeiten.

Dr. Florian Dühr, Geschäftsführer von Recycling Kontor: „Der Markt für Entsorgung und Recycling erlebt einen grundlegenden Wandel. Digitale Technologien und Services spielen dabei eine bedeutende Rolle, denn sie helfen, Kosten zu sparen und Prozesse effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Die Kooperation mit Clover versetzt uns noch besser in die Lage, technische Innovationen und digitale Services mit hoher Geschwindigkeit zu entwickeln und zur Marktreife zu führen.“

Auch Gründer Stefan Munz verspricht sich viel von der Kooperation: „Für uns war es in der Wachstumsphase wichtig, einen vertriebsstarken Partner zu finden, der zudem über Marktkenntnis und Verpackungswissen verfügt. Durch die Zusammenarbeit sind wir jetzt befähigt, unsere digitalen Services weiterzuentwickeln. Investitionen in innovative Kennzeichnungs- und Blockchain-basierte Abrechnungssysteme werden dabei eine wichtige Rolle spielen‘‘.

Gemeinsame Zielgruppe sind Industrie und Handel. Sie profitieren bei der Verbesserung des Öko-Designs ihrer Verpackungen von den sich ergänzenden Kompetenzen der Partner. Bei der Bemessung der Recyclingfähigkeit eröffnet die Kooperation den Zugriff auf die Prozess- und Werkstoffkompetenz von Recycling Kontor und die (digitalen) Services des Clover-Verpackungslabors.

Am 10. September 2019 werden die Partner auch den 2. Kölner Verpackungstag (www.koelner-verpackungstag.de) gemeinsam ausrichten. Zu dem Expertentreffen, bei dem es um den Wandel der Dualen Abfallwirtschaft geht, werden wieder über 100 Fachleute und Entscheider im Kölner Design Office erwartet.